WorstPasswords-2013

Es ist kaum zu glauben, aber wahr. „123456“, „password“ oder „abc123“ sind mit unter die am häufigsten genutzten Passwörter 2013. Und wer sich diese Liste von splashdata mal etwas genauer anschaut, dem wird sofort klar, das wir selbst es den Hackern zum Teil viel zu einfach machen. Auch aus Bequemlichkeit.

Top-Passwords-2013

via RedmondPie

Und? Erkennst du eines oder mehrere deiner Passwörter wieder? Diese Liste enttarnt sie, die am meisten genutzten Passwörter weltweit im Jahre 2013. Und sind wir ehrlich, dagegen müssen wir alle etwas tun. Doch aus Erfahrung mit unseren Kunden wissen wir, ihr möchtet gerne sichere Passwörter, euch fehlt zum Teil einfach nur die Kreativität und Zeit um sichere und das heißt längere Passwörter zu erstellen.

Und dies lässt sich einfach ändern, in dem man einen sogenannten Passwort-generator benutzt. Ein kleines Programm, dass euch nach euren Wünschen und Bedürfnissen Passwörter erstellt. Wichtig dabei, es gelten immer die gleichen Bedingungen: je länger, je vermischter (Buchstaben, Zahlen, Zeichen) desto sicherer ist das Passwort. Und klar sollte natürlich auch sein, dass ihr für verschiedene Dienste und Services auch verschiedene Passwörter nutzt.

Verschiedene Passwort-Generatoren:

Also: sichere Passwörter sind lange Passwörter, die man sich eben nicht so einfach merken kann. Nutze so viele verschiedene Zeichen wie möglich, eine Mischung auf groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen, Umlaute, Sonderzeichen. Und verbanne die „worst passwords 2013“ aus deinem digitalen Leben und mache es damit ein großes Stück sicherer.